Über mich

Ich bin Ulrike, Ernährungsberaterin, Hobbyköchin und Genussesserin mit Herz und Verstand. Und die glückliche Mama einer tollen Tochter.

Bunte, gesunde, pflanzliche Küche ist meine Leidenschaft. Kreativ und international war meine Küche schon immer. Dem klassischen Trio aus Fleisch oder Fisch, Gemüse und Kartoffeln mit Sauce konnte ich nie etwas abgewinnen. Seit 2011 begeistere ich mich für die vegane Küche. Ein Abenteuer von dem ich nie genug bekomme – ich finde es großartig, was aus pflanzlichen Zutaten alles möglich ist.  Seit mehr als fünf Jahren gebe ich diese Küche auch weiter. In Kochkursen zu verschiedenen Themen und Länderküchen, in Workshops, als Gastköchin, durch individuelle Rezeptkreationen und mit meinen kunterbunten Buffets und Menüs.

Zwei Dinge liegen mir besonders am Herzen. Zum Ersten, dass wir natürliche Lebensmittel essen. Lebensmittel, die unseren Körper mit allem versorgen, was er braucht damit wir uns in ihm wohlfühlen können. Zum zweiten, dass wir weniger vom Tier essen. Den Preis für die Selbstverständlichkeit mit der wir heute täglich Tierprodukte konsumieren zahlen wir alle. Mensch, Tier und Umwelt. Dabei ist er so unnötig.

Obwohl ich mich mit Vergnügen durch die ganze Welt koche, lege ich viel Wert auf saisonale, fair erzeugte und wenn möglich, regionale Produkte. Der Norden bietet uns so viele tolle Lebensmittel, wie Algen, alte Kohlsorten, Beeren und Wildkräuter. Nordische Superfoods sozusagen, die es lohnt (wieder) zu entdecken.

Auf diesem Blog teile ich Rezepte aus meiner Familienküche in Dänemark und von unterwegs mit euch. Auch Rezepte und Basics aus meinen Kursen findet ihr hier. Und in Zukunft auch so manches was mir sonst noch passiert und im Kopf herum geht.

Die Gerichte kommen aus dem Familienleben, da ist nicht immer Zeit für perfekte Arrangements. Es geht mir auch nicht darum mit den tollsten Fotos zu punkten. Ich möchte einfach einen Ort erschaffen der mich widerspiegelt, eine Rezeptsammlung kreieren, die alltagstauglich ist. Für eine unkomplizierte Küche, die noch Zeit für Kind, Kegel, Freizeit und Job lässt. Kurz gesagt – live, eat, love

Alles Liebe,

Ulrike